Werkstudent oder Praktikant (m/w/d) für den Bereich Arbeitssicherheit

  • Wahnbachtalsperrenverband
  • Siegburg
  • Publiziert: 26.11.2019

Wir suchen ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Werkstudent/in oder Praktikant/in (m/w/d) für den Bereich Arbeitssicherheit

Der Wahnbachtalsperrenverband (WTV) versorgt ca. 800.000 Menschen in der Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahr mit rd. 45 Mio. m³ Trinkwasser im Jahr. Neben der Wahnbachtalsperre betreibt der WTV zu diesem Zweck mit insgesamt rd. 190 Mitarbeitern die Phosphor-Eliminierungsanlage an der Vorsperre der Wahnbachtalsperre, 2 Grundwasserfassungen in der Siegniederung, eine Talsperren- und 2 Grundwasseraufbereitungsanlagen, rd. 230 km Transportleitungen für Roh- und Trinkwasser, 16 Trinkwasserbehälter mit einem Gesamtspeichervolumen von rund 114.500 m³ sowie 17 Pumpwerke zur Druckerhöhung.
 

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei dem Aufbau und der Pflege der neuen Arbeitssicherheitssoftware
  • Überarbeitung bzw. Erstellung von Schulungs- und Unterweisungsunterlagen
  • Mitarbeit bei der Erstellung und Überarbeitung von Gefährdungsbeurteilung und Betriebsanweisungen
  • Übernahme von administrativen Aufgaben im operativen Tagesgeschäft

Die Anforderungen

  • Studium mit dem Schwerpunkt Arbeitssicherheit, Sicherheitstechnik oder Gesundheit oder vergleichbare Studienrichtung
  • Erste Erfahrung in der Unternehmenspraxis, speziell im Bereich Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen
  • Ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute MS Office Kenntnisse, speziell Excel
  • Erste Erfahrung mit einer Arbeitssicherheitssoftware (Auditor Plus) ist wünschenswert
  • Führerschein Klasse 3 bzw. B/BE

Unser Angebot

  • Spannende Aufgaben rund um das Lebensmittelt Nr. 1 „Wasser“
  • Freiräume, um Ihr Potential einzubringen, Ideen zu entwickeln und viel zu bewegen
  • Teilnahme am Betriebssport

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in elektronischer Form.
  • Fachgebietsleiterin Personalentwicklung
  • Frau Susanne Hoffstadt
  • 02241 / 128-155