Fachgebietsleiter Landwirtschaft (m/w/d)

  • Wahnbachtalsperrenverband
  • Siegburg
  • Vollzeit
  • Publiziert: 14.07.2021
scheme imagescheme imagescheme image

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin für unsere Abteilung Einzugsgebietschutz einen Fachgebietsleiter Landwirtschaft (m/w/d)

Der Wahnbachtalsperrenverband (WTV) versorgt ca. 800.000 Menschen in der Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahr mit rd. 45 Mio. m³ Trinkwasser im Jahr. Neben der Wahnbachtalsperre betreibt der WTV zu diesem Zweck mit insgesamt rd. 200 Mitarbeitern die Phosphor-Eliminierungsanlage an der Vorsperre der Wahnbachtalsperre, 2 Grundwasserfassungen in der Siegniederung, eine Talsperren- und 2 Grundwasseraufbereitungsanlagen, rd. 230 km Transportleitungen für Roh- und Trinkwasser, 16 Trinkwasserbehälter mit einem Gesamtspeichervolumen von rund 114.500 m³ sowie 17 Pumpwerke zur Druckerhöhung.

Unter dem Motto „Kooperation statt Konfrontation“ arbeiten der Wahnbachtalsperrenverband und die Landwirte in seinen Wasserschutzgebieten seit 1989 gemeinsam in einer Wasserschutzkooperation (ALWB) für den Schutz der Trinkwasserressourcen. Das Ziel ist die Sicherung der Trinkwasserversorgung bei gleichzeitiger Sicherung der Existenzfähigkeit der landwirtschaftlichen Betriebe. Somit dient der kooperative Wasserschutz zum einen der Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser und zum anderen der Versorgung mit hochwertigen Lebensmitteln aus der Region.

Ihre Aufgaben

  • Leitung, Steuerung und Weiterentwicklung des Fachgebietes
  • Personalverantwortung für bis zu 5 Mitarbeiter
  • Ausbildungsleiter Fachkraft Agrarservice
  • Gewässerschutzberatung für die Landwirte in den Wasserschutzgebieten des WTV
  • Mitarbeit bei der Konzeption und Weiterentwicklung des WTV-Förderprogramms für gewässerschützende Maßnahmen in der Landwirtschaft
  • Einsatzplanung, Organisation und praktische Abwicklung der gewässerschützenden Dienstleistungen (z. B. Gülleausbringung, Direktsaat, Bodenproben) im Rahmen der Wasserschutzkooperation
  • Verantwortliche Betreuung (Wartung, Pflege, Instandhaltung) der landwirtschaftlichen Maschinen und Geräte des WTV
  • Innovative Weiterentwicklung landwirtschaftlicher Techniken zur Umsetzung gewässerschützender Maßnahmen

Die Anforderungen

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Agrarwissenschaft oder Agrartechnik oder staatlich geprüfter Agrartechniker
  • Ausbildereignungsschein
  • Fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrung in der Landwirtschaft, Agrartechnik und/oder Wasserwirtschaft
  • Ein ausgeprägtes Kunden- und Serviceverständnis
  • Kommunikations- und Durchsetzungsstärke
  • Eigenverantwortliche, strukturierte Arbeitsweise
  • Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit
  • Begeisterungsfähigkeit
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse                                                                                     
  • Führerschein Klasse 3 bzw. BE/T

Unser Angebot

Arbeitsumfeld/Work-Life-Balance
•    Spannende Aufgaben rund um das Lebensmittel Nr. 1 - Trinkwasser
•    Vergütung nach dem Tarifvertrag für Versorgungsbetriebe (TV-V) inklusive Jahres-
      sonderzahlung, vermögenswirksame Leistung oder Entgeltumwandlung
•    Sicherer Arbeitsplatz mit Zukunftsperspektive
•    Gute Team- und Arbeitsatmosphäre
•    Möglichkeit eines Langzeitarbeitskonto
•    Gleitende Arbeitszeit
•    Homeoffice
•    Flache Hierarchien

Persönliche Entwicklung
•    Individuell abgestimmte Fortbildungsprogramme zur fachlichen
      und persönlichen Weiterentwicklung
•    Jour Fixe Kultur mit regelmäßigen Diskussionsrunden
•    Berufsbegleitende Fortbildungen

Gesundheits- und Altersvorsorge
•    Zusätzliche Altersversorgung bei der Rheinischen Zusatzversorgungskasse (RZVK)
•    Teilnahme am Betriebssport

Außerdem bieten wir
•    Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
•    Erfolgsbeteiligung
•    Jubiläums-Bonus
•    Kostenfreie Mitarbeiterparkplätze auf dem Werksgelände
•    Naturnahe Arbeitsumgebung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in elektronischer Form.
  • Susanne Hoffstadt
  • Fachgebietsleiterin Personalentwicklung
  • 02241 / 128 1 155